ArteCure – Das Konzept von der Wissenschaft zum Patienten

Das Artemisinin – ein anspruchsvolles Molekül mit selektiver Wirkung

Das Artemisinin Molekül hat bei der klinischen Anwendung eine ganz gezielte Wirkung auf die Krebszelle. Eines seiner zentralen Funktionen ist die Umsetzung einer oxidative Reaktion selektiv in Zellstrukturen mit hohem Transferrin-Protein-Rezeptorenanteil.

Dieses geniale, natürliche Prinzip wollte die medizinische Wissenschaft schon lange nutzen, denn es war von jeher das Ziel, punktgenau Krebszellen auszuschalten. Doch galt dieses Therapieprinzip bis vor einigen Jahren als klinisch kaum beherrschbar.

Doch wir haben immer an die selektive Wirkung des Artemisinin Moleküls geglaubt. Denn ein Molekül, dass die Natur in der Evolution entwickelt hat, kann kein Fehlschlag sein. So ist es uns gelungen, den selektiven Mechanismus des Artemisinin für die Therapie zu nutzen und seine Eigenschaften zu optimieren.


ArteCure – Technologie – inspiriert von der Natur

Die Wirkstoffe von ArteCure manipulieren den Körper nicht, sondern arbeiten mit denselben Funktionsprinzipien wie die Natur. So sind sie frei von Nebenwirkungen und vollkommen ungiftig für gesunde Zellen.


Von der Wissenschaft zum Patienten – bei uns werden Ideen zu Therapien

Bei ArteCure erforschen und entwickeln wir bereits verschiedene Wirkstoffe auf der Basis des Artemisinin Moleküls, zur Behandlung von Krebs oder zur Stärkung des Immunsystems.

Bis heute hat ArteCure mit seinen auf die Krebszelle gezielten Wirkstoff Artesunat klinische Anwendung bei vielen 100 Patienten gefunden. Die Artesunat- People haben bisher in zehn europäischen Ländern, Asien und den USA entsprechende Behandlungen mit diesem Heilmittel erhalten.

Die Erfolge sind sichtbar und spornen uns täglich an, unseren Weg weiterzugehen.

Artesunat und sein Wirkstoff Artemisinin wird bereits millionenfach bei der Malariatherapie weltweit angewendet.

Es gilt als weitgehend frei von Nebenwirkungen und ist auch für den Einsatz bei Kleinkindern sicher einsetzbar.

Im Rahmen von Off-Label Behandlungskonzepten gegen verschiedene Krebsarten wird es bereits heute bei tausenden Patienten angewendet.

Das ist für ein Unternehmen wie ArteCure eine herausragende Position.

Patientendaten über die Wirksamkeit des Arzneimittels und medizinische Anwndungsprotokolle stehen bereits zu einem so frühen Zeitpunkt der Entwicklung zur Verfügung.

Das erspart dem Unternehmen aufwendige, kostenintensive Grundlagenforschung und dadurch kann zeitnah mit einer Markteinführung begonnen werden.


Unternehmensziele von ArteCure

ArteCure strebt  verschiedenartige internationale Patente an.

ArteCure entwickelt computerunterstützte Behandlungskonzepte für Therapeuten und  Betroffene. Ein selbstlernendes Computerprogramm wertet aktuelle Patientendaten aus und entwickelt erfolgsorientiert das Programm weiter.

ArteCure führt wissenschaftliche Studien über die Wirksamkeit bei verschiedenen Krebserkrankungen durch.


Eigene In-House GMP – Produktion

Zu unserer Technologie Plattform gehört auch eine eigene pharmazeutische Produktion nach GMP (Good Manufacturing Practice) in Reinräumen. Sie ermöglicht die Herstellung aller von uns entwickelten optimierten Wirkstoffe.


ArteCure Pipeline:

Artesunat: Prostatakrebs

Artesunat: Glioblastom

Artesunat: Mamma CA

Artesunat: Bronchialkarzinom

Vitamin B 17: Blasenskarzinom

Vitamin B 17: Nierenzellkarzinom


weitere Informationen